Sternstunden

SZO und WMC Kerkrade

Als Vorstandsmitglieder zu unserem 50-jährigen Vereinsbestehen 2002 die Vision aussprachen, irgendwann an Weltmeisterschaften teilnehmen zu wollen, ernteten sie Unverständnis und „Lächeln“. Doch bereits drei Jahre später stand das damals noch ganz frische Marsch- und Drillkontingent mit seiner ersten Show „Rock and March“ zum ersten Mal im Limburg-Parkstadion. In der Klasse „Star-Division“ (vergleichbar mit der Europa League im Fußball) holten wir eine Silbermedaille und fielen vor allem durch unsere ganz andere Art des Marschierens auf. Bei den folgenden Teilnahmen konnten wir uns kontinuierlich steigern und spielen seit unserer Teilnahme 2009 in der Königsklasse „World-Division“ (vergleichbar mit der Champions League). Nach mehreren Gold- und Silbermedaillen innerhalb der vier Teilnahmen am WMC gewann das Marsch- und Drillkontingent im Jahre 2017, nun auf Rang 8 der Weltrangliste liegend, den Sonderpreis "Bester internationaler Starter".

WMC – was ist das
Der World Music Contest (WMC) ist der größte Wettbewerb für Show- und Marchingbands weltweit. Die Wettbewerbsserie gilt unter Amateurmusikern als Weltmeisterschaft. Austragungsort ist stets Kerkrade in den Niederlanden. Aufgrund der besonderen Atmosphäre sprechen viele auch vom Olympia für Blasmusiker. In einer Vielzahl von Wettbewerben treffen 20.000 Musiker mit 250 Bands aus der ganzen Welt vor über 300000 Zuschauern aufeinander. Ausführliche Informationen über den WMC finden Sie hier.

Das Marsch- und Drillkontingent nimmt regelmäßig an zwei der Wettbewerbe teil - Marsch und Show.

Marsch - World Division
Hier müssen wir zwei selbstgewählte und entsprechend anspruchsvolle Titel in der Bewegung darbieten. Auf einem gesteckten Parcours werden vorgegebene Formationselemente in größtmöglicher Genauigkeit ausgeführt. Das sind vor allem bestimmte Wendungen und Schwenkungen. Die eigentliche Schwierigkeit besteht darin, bei aller Konzentration aufs exakte Marschieren die Musikalität nicht aus den Augen zu verlieren. Zwei Dinge die eigentlich nicht zusammen gehen. Aber genau das sind unsere Wurzeln.

Show - World Division
Die wichtigsten Vorgaben lauten: bleibt auf dem Grünen und haltet die Zeitvorgabe ein. Alles andere liegt bei uns. Ziel ist es, mit eindrucksvoller Musik in bester Qualität das Gehör der Wertungsrichter und des Publikums zu erreichen. Meist handelt es sich dabei um ein Medley verschiedener Titel, die alle einem Thema folgen. Nach den eindrucksvollen Erfolgen mit unserer Bon-Jovi-Show blieben wir auch 2017 bei Rockmusik und kümmerten uns diesmal um "I want it all - The Greatest Hits of Queen".


Besuch der Königlichen Garde Norwegens in Oberlichtenau

Es ist der 30. Juni 1999. Gebannt verfolgen wir Musiker des Marsch- und Drillkontingentes die Darbietung der Königlichen Garde Norwegens beim Internationalen Deutschlandpokal im hessischen Alsfeld. Wir sind schlichtweg begeistert und fasziniert von der Brillanz, musikalischen Qualität und Ausstrahlung der norwegischen Formation. Ein Eindruck, der bis heute anhalten sollte. Zu der Zeit befanden wir uns sowohl instrumental als auch musikalisch in der Umbruchphase vom klassischen Spielmannszug hin zu einer eher orchestral aufgebauten Formation und hatten fortan  in der Garde des Norwegischen Königs ein neues Vorbild gefunden, welches unsere Entwicklung in den kommenden Jahren massiv und vor allem nachhaltig prägen sollte. In der darauffolgenden Zeit ließen unsere Verantwortlichen nahezu nichts unversucht und scheuten auch keine Kosten und Mühen, um mit der Königlichen Garde Kontakt aufzunehmen und einen gemeinsamen Austausch anzuregen. Aber wie es mit Idolen oft so ist, sie scheinen unerreichbar fern – so auch die Königliche Garde für uns. Und so blieb der Wunsch einer Zusammenarbeit ein unerfüllter Traum, vorerst. Es brauchte zwei Jahrzehnte Jahre, bis der Traum eines gemeinsamen Auftrittes endlich in Erfüllung gehen sollte. Normalerweise ist die Königliche Garde nahezu ausschließlich bei Anlässen des norwegischen Königshauses zu erleben, steht sie doch direkt in dessen Diensten. In ihrer langen Geschichte war sie bereits in unzähligen Ländern und Regionen im Namen des norwegischen Königs zu Gast. Bisher führten sie ihre Reisen aber noch nie nach Ostdeutschland. Am Sonntag, den 30. Juni war es nun soweit: auf den Tag genau 20 Jahre nach dem ersten Aufeinandertreffen standen die Königliche Garde Norwegens und das Marsch- und Drillkontingent gemeinsam auf der Bühne. In den eindrucksvollen Gemäuern der Dresdner Kreuzkirche gaben die Musiker ein Festkonzert, nachdem sie in den Mittagsstunden bereits eine Parade durch die historische Altstadt und ihre Showdarbietungen auf dem Neumarkt Dresdens absolvierten. Das Konzert und die Show in Dresden war der erste Auftritt der Garde in den neuen Bundesländern. „Die Königliche Garde hier bei uns begrüßen zu dürfen, ist eine absolut einmalige Chance. Wir haben lange darauf hingearbeitet, daher bedeutet es uns auch so unglaublich viel!“ so Lars Jenichen, Vorstand für Finanzen.

Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen des sehr eindrucksvollen Wochenendes vom 29.06 bis 01.07.2019.


Sportplatzausbau 2019

Im Juni 2019 starteten wir mit dem Umbau des Sportplatzes am Sport- und Freizeitzentrum in Oberlichtenau. Im Rahmen dieses Vorhabens, welches nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER – RL LEADER/2014) vom 15.12.2014 gefördert wurde, erfolgte der Aufbau eines Kunststoffbelages auf den öffentlich zugänglichen Tennenplatz am Sport- und Freizeitzentrum in Oberlichtenau, inklusive Ertüchtigung der vorhandenen Laufbahn, Erstellung einer Einfriedung sowie Einbau einer Traverse für Zuschauer. Als Ergebnis entstand ein multifunktional nutzbarer Sportplatz, welcher unserem Verein optimale Trainings- und Marschbedingungen bietet und eine perfekte Grundlage für den Schul- und Freizeitsport in unserem Heimatort und der Umgebung bildet.

Im Rahmen der offiziellen Festveranstaltung "50 Jahre Juniorband" erfolgte am 23. Mai 2019 die Übergabe des Fördermittelbescheides durch Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei Oliver Schenk, Landrat Michael Harig, Aloysius Mikwauschk (MdL) und der Beigeordneten Birgit Weber an unseren Vorstand für Finanzen Lars Jenichen und den Projektverantwortlichen Jens Philipp.

Am 19. November 2019 sind alle Baumaßnahmen abgeschlossen worden, so dass eine Nutzung ab dem Frühjahr 2020 möglich ist.


Let’s Rock (Lausitzhalle - SZO and Friends in Concert)

Es sollte ein atemberaubendes Konzert werden – und wurde am Ende doch so viel mehr. Anfang April 2019 gastierte das Marsch- und Drillkontingent des SZO mit seinem Konzert „Let’s Rock – SZO and Friends in Concert“ in der Lausitzhalle Hoyerswerda. Die Musiker versprachen ihrem Publikum einzigartige und abwechslungsreiche Unterhaltung und kamen diesem Versprechen vom ersten bis zum letzten Ton nach. Unterstützt wurden sie dabei von ihren musikalischen Gästen. Neben Marschmusik und deutscher Popmusik sowie Titel bekannter Filme, wirbelten Tänzerinnen teils akrobatisch über die Bühne und Gesang erfüllte auch den letzten Winkel des Saales.


50 Jahre Juniorband

Ein tolles Festwochenende liegt hinter uns und wir danken allen Gästen, Teilnehmern und Helfern für Ihren Beitrag zum Erfolg unseres Juniorband-Jubiläums.
Nachfolgend sehen Sie einige Impressionen der einzelnen Veranstaltungen.



© 2022 Spielmannszug Oberlichtenau e.V. | Datenschutz | Impressum | www.quantop.de | Kalender